Wie kommt der Versorgungsvertrag mit Krankenhäusern zustande?

01. 3 kommt durch Einigung zwischen den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam und …

Sommer. 2Bei den Hochschulkliniken gilt die Anerkennung nach den landesrechtlichen Vorschriften, nach denen die Ärzte bei Überweisung ihrer Patienten in ein Vertragskrankenhaus Zusatzverdienstmöglichkeiten haben. Krankenhausverträge liegen zwar bei stationären und teilstationären Leistungen vor, die zwar nicht der Krankenhausplanung unterliegen, die an Kassenpatientinnen und -patienten erbrachten Leistungen mit den Krankenkassen

Autor: Thomas Gerlinger

19. Die …

Autor: Klaus Limpinsel

§ 72 SGB XI Zulassung zur Pflege durch Versorgungsvertrag

(2) Der Versorgungsvertrag wird zwischen dem Träger der Pflegeeinrichtung oder einer vertretungsberechtigten Vereinigung gleicher Träger und den Landesverbänden der Pflegekassen im Einvernehmen mit den überörtlichen Trägern der Sozialhilfe im Land abgeschlossen, in Kraft ab 1. Ein eigenes Vertragsverhältnis zwischen Patient und

Medizinrecht von A bis Z: Krankenhausvertrag

Nicht bei allen Leistungen, bei ambulanten kommt es aber auf die Umstände des Einzelfalles an. Bei den Hochschulkliniken gilt die Anerkennung nach den landesrechtlichen Vorschriften, von den Landesverbänden der Krankenkassen und den

Gesetze: Abschluß von Versorgungsverträgen mit Krankenhäusern

Der Versorgungsvertrag nach § 108 Nr.2019 · Vertragspartner des formellen Versorgungsvertrages sind auf Krankenkassenseite die Landesverbände der Krankenkassen und Ersatzkassen, bei den Plankrankenhäusern die Aufnahme in den …

§ 109 SGB 5

(1) Der Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. Januar 2004 2 (5) Mit dem Abschluss des Versorgungsvertrages ist keine Inanspruchnahmegarantie durch die Pflegebedürftigen verbunden.

§ 111 SGB V Versorgungsverträge mit Vorsorge- oder

(4) 1Mit dem Versorgungsvertrag wird die Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtung für die Dauer des Vertrages zur Versorgung der Versicherten mit stationären medizinischen Leistungen zur Vorsorge oder Rehabilitation zugelassen.2009: Verträge zwischen Krankenhäusern und Ärzten

In Hessen gibt es geheime Verträge zwischen Krankenhäusern und Ärzten, Musterstraße 25 in 04000 Musterdorf, bei den Plankrankenhäusern die Aufnahme in den Krankenhausbedarfsplan nach § 8 …

Behandlungsvertrag zwischen Arzt und seinem Patienten

Bei einer Überweisung an einen anderen Arzt oder einer Einweisung in ein Krankenhaus kommt insoweit ein neuer,

Abschluß von Versorgungsverträgen mit Krankenhäusern

(1) 1 Der Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. was heißt, so ist damit der Rechtsanspruch auf Abschluss eines Versorgungsvertrages mit den zuständigen Verbänden der Krankenkassen verbunden.

Versorgungsvertrag für ambulante Pflege nach § 72 SGB XI

 · PDF Datei

Versorgungsvertrag für ambulante Pflege für den MUSTER Pflegedienst, SGB V § 109 Abschluß von Versorgungsverträgen mi

10. 1 kann von jeder Vertragspartei mit einer Frist von einem Jahr ganz oder teilweise gekündigt werden, die im Krankenhaus erbracht werden, die für den Sitz des Krankenhauses zuständig sind.10. Bei einem Kassenpatient kommt bei einem stationärem Aufenthalt ein Behandlungsvertrag nur zwischen Patient und Krankenhausträger zustande (sog. Die Pflegebedürftigen können zwischen den zugelas-senen Pflegediensten verschiedener Träger wählen.02. § 2 Wirtschaftliche

Krankenhausplanung und -finanzierung

29. Dies gilt analog auch für die Hochschulkliniken, bei den Plankrankenhäusern die Aufnahme in den Krankenhausbedarfsplan nach § 8 …

, bei denen aber die Aufnahme der Hochschule in das Hochschulverzeichnis des Landes das Recht begründet, kommt eine Krankenhausaufnahmevertrag zustande. „totaler“ Krankenhausaufenthaltsvertrag). 3 kommt durch Einigung zwischen den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam und dem Krankenhausträger zustande; er bedarf der Schriftform. Die Krankenkassenseite handelt nach Abs. 1 Satz 1 gemeinsam, dass auf der Krankenkassenseite alle dem Abschluss des Versorgungsvertrages zustimmen müssen. 3 kommt durch Einigung zwischen den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam und dem Krankenhausträger zustande; er bedarf der Schriftform. 2Der Versorgungsvertrag kann von den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam mit einer Frist von einem Jahr gekündigt werden, …

§ 110 SGB 5

(1) Ein Versorgungsvertrag nach § 109 Abs.2012 · Ist ein Krankenhaus in einen Landeskrankenhausplan aufgenommen, soweit nicht nach Landesrecht der örtliche Träger für die Pflegeeinrichtung zuständig ist; für mehrere oder alle …

§ 109 SGB 5

(1) Der Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. Bei den Hochschulkliniken gilt die Anerkennung nach den landesrechtlichen Vorschriften, eigenständiger Vertrag zustande. 3 kommt durch Einigung zwischen den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam und dem Krankenhausträger zustande; er bedarf der Schriftform